11 Schuss, 1 tödlich, am Dienstag in Chicago

Eine Person wurde am Dienstagabend in der Nähe eines Fahrradwegs im Block 12200 der South Parnell Avenue erschossen.

 Tatortband

Sun-Times-Datei

Elf Menschen wurden am Dienstag bei Waffengewalt in Chicago verletzt, einer davon tödlich.

  • Eine Person wurde am Dienstagabend in der Nähe eines Fahrradwegs in West Pullman auf der Far South Side erschossen. Die Schießerei ereignete sich gegen 18:50 Uhr. im Block 12200 der South Parnell Avenue, teilte die Polizei von Chicago mit. Ein Mann, dessen Alter unbekannt war, wurde mit Schusswunden an Kopf und Hand gefunden. Er wurde noch am Tatort für tot erklärt.
  • Eine Frau wurde in Back of the Yards auf der Südseite erschossen. Der 23-Jährige saß gegen 17:40 Uhr in einem Fahrzeug im 1500 des West Garfield Boulevard. als ihr ins Gesicht geschossen wurde, teilte die Polizei mit. Sie ging zum Medical Center der University of Chicago, wo sie in gutem Zustand aufgeführt war.
  • Minuten später wurde ein 52-jähriger Mann erschossen, als er in einem Fahrzeug in Englewood auf der South Side saß. Er befand sich im Block 6400 der South May Street, als jemand gegen 18 Uhr das Feuer in einem Fahrzeug eröffnete, teilte die Polizei mit. Er wurde in Rücken und Schulter getroffen und brachte sich ins St. Bernard Hospital, wo er in ordentlichem Zustand aufgeführt wurde.
  • Ein Mann wurde am Dienstagabend in der West Side von Austin vor einer Tankstelle erschossen. Der 40-jährige Mann betrat die Station im 1200er Block der North Central Avenue, als jemand draußen gegen 20:45 Uhr das Feuer eröffnete, teilte die Polizei mit. Er wurde in den Rücken geschossen und in gutem Zustand in das medizinische Zentrum der Loyola University in Maywood gebracht.
  • Am späten Dienstag wurde im West Garfield Park ein Mann erschossen. Der 41-Jährige war gegen 23 Uhr unterwegs. im Block 300 der South Keeler Avenue, als sich eine Frau näherte und Schüsse abgab, teilte die Polizei mit. Er fuhr zum Rush University Medical Center, wo er in ordentlichem Zustand aufgeführt war.

Mindestens sechs weitere Menschen wurden am Dienstag bei Schießereien in der ganzen Stadt verletzt.