Hier sind die Highlights des CPS-CTU-Deals

Die 41-seitige Vereinbarung enthält Details zu allem, von Gehaltserhöhungen bis hin zu Klassengrößenbeschränkungen.

CTU-Mitglieder treffen sich, um eine vorläufige Vereinbarung mit CPS zu besprechen.

Ashlee Rezin Garcia/Sun-Times

Die vorläufige Vereinbarung zwischen den Chicago Public Schools und der Chicago Teachers Union wurde am Mittwochabend von den gewählten Delegierten der CTU mit 362 bis 242 Stimmen bei weitem nicht einstimmig angenommen. Der Deal bedarf noch der Zustimmung der Vollmitglieder der Gewerkschaft. Und CPS hat die Kosten noch nicht festgelegt.



Hier einige Highlights:

Klassengrößen

Ein neuer gemeinsamer Klassengrößenrat wird geschaffen, um der Überbelegung entgegenzuwirken. Der Rat erhält wöchentlich aktualisierte Daten und verfügt über 35 Millionen US-Dollar pro Jahr, um von Fall zu Fall auf die Situation einzugehen.

Überfüllte Klassenzimmer werden jedoch nur dann Linderung erfahren, wenn sie bestimmte Hard Caps erreichen. Diese Grenzen sind: 32 Schüler in einer K-3 Klasse, 35 Kinder in den Klassen 4-8 und 32 Schüler in den Hauptschulklassen. Die Richtlinien des Distrikts für normal große Klassen – diejenigen, von denen es heißt, dass sie darin bleiben sollen – lauten 32 für K-3, 31 für die Klassen 4 bis 8 und 25 für die Hauptschulklassen.

Abhilfemaßnahmen gegen Überbelegung greifen also erst, wenn 4, 4 bzw. 7 Schüler über dem liegen, was eine normale Klasse laut Vereinbarung haben sollte.

Länge

Fünf Jahre, von denen CPS sagt, dass sie einige der Personalanforderungen der CTU erhöhen müssen. Das sind zwei mehr, als die CTU wollte.

Gehälter und Vergütung

Gewerkschaftsmitarbeiter erhalten am 1. Juli eine Anpassung der Lebenshaltungskosten:

  • 3,0% für die Schuljahre 2019-20, 2020-21 und 2021-22
  • 3,5% für die Schuljahre 2022-23 und 2023-24

Darüber hinaus werden 5 Millionen US-Dollar pro Jahr für Stufenerhöhungen zur Verfügung gestellt, die Erfahrung für diejenigen belohnen, die seit 14 oder mehr Jahren in CPS unterrichten. Derzeit erhalten Lehrer – zusätzlich zu den Lebenshaltungskosten – jedes Jahr bis zum 14. Jahr eine stufenweise Gehaltserhöhung, wenn sie sich erst im Jahr 20 für eine weitere qualifizieren und dann in der 25. Klasse eine letzte genaue Einzelheiten darüber, wie diese Gehaltserhöhungen funktionieren werden, bevor die CTU-Mitgliedschaft den Vertrag ratifiziert, aber in den letzten Verträgen wurden einige Lehrergehälter um 3 Prozent oder mehr pro Jahr erhöht.

Gesundheitspläne

Friert die Krankenkassenprämien bis 2022 ein. Die Krankenversicherungsbeiträge der Arbeitnehmer werden 2023 um 0,25 % steigen, gefolgt von 0,5 % im Jahr 2024.

Charterschulen

Eine Netto-Null-Erhöhung der Anzahl der vom Vorstand genehmigten Charterschulen während der Vertragslaufzeit.

Krankheitstage

Die Obergrenze für die Anzahl der Krankheitstage, die Lehrer übertragen können, wird von 40 auf 244 erhöht. Lehrer können auch bis zu 10 Krankheitstage an andere Mitarbeiter entweder von ihrer Großvater- oder Gewerkschaftskrankenkasse spenden.

Besondere Bildung

Bei Sozialarbeitern, Pflegepersonal und Fallmanagern kann die CTU mit harten Zuwächsen aufwarten.

Schulberater, Sonderpädagogen und Kliniker müssen keine Case-Manager-Aufgaben mehr übernehmen. Die individualisierten Bildungspläne, die als IEPs bekannt sind, werden ausschließlich vom IEP-Team aus Pädagogen, Hilfspersonal und Familien erstellt. Es gibt jetzt einen Pool von Subs für Sonderpädagogen, denen keine Aufgaben zugewiesen werden können, die nicht sonderpädagogischen Bezug haben. Klinikern wird ein privater, vertraulicher Raum für die Arbeit mit Studierenden garantiert.

Private Pflegekräfte werden abgeschafft und durch Festanstellungen ersetzt.

Ein Topf von 2,5 Millionen US-Dollar pro Jahr, statt 500.000 US-Dollar, wird dazu beitragen, die Arbeitsbelastung für Berater, Fallmanager und Kliniker zu reduzieren.

Und CPS wird bis zum Ende des Vertrags seine Gesamtzahl an Unterstützungspersonal für die Sonderpädagogik erhöhen.

Trauerurlaub

Fügt Schwiegereltern und Lebensgefährten für die fünf bestehenden Trauerurlaubstage hinzu und erlaubt die Nutzung der Tage in zwei Raten innerhalb eines Monats nach dem Tod.

Lehrerbewertungen

  • Der gemeinsame Lehrerbewertungsausschuss – bestehend aus fünf Gewerkschaftsmitgliedern und fünf Vorstandsmitgliedern – wird dem Chief Talent Officer und dem CTU-Präsidenten jährliche Empfehlungen zur Verbesserung der Lehrerbewertung unterbreiten.
  • Die Punktzahlen für das Schülerwachstum machen 30 % der summierten Bewertung einer Bewertung aus.
  • Auf alle formalen Bewertungsbeobachtungen folgt eine Nachkonferenz.
  • Lehrer können bei der Planung von Beobachtungen Zeit- und Datumspräferenzen empfehlen.

Schüler, die von Obdachlosigkeit betroffen sind

Schafft eine Stelle als Schulgemeinschaftsbeauftragter für Schulen mit 75–139 Schülern in temporären Wohnsituationen. Schulen mit 140 oder mehr Schülern, die von Obdachlosigkeit betroffen sind, erhalten zwei Gemeindevertreter. Die Position wird dafür verantwortlich sein, Einschreibungsbarrieren zu beseitigen, medizinische Interventionen durchzuführen und Familien beim Zugang zu Wohnraum oder anderen Dienstleistungen zu unterstützen.

Zweisprachige Ausbildung

  • Ein gemeinsamer Ausschuss von Board of Education und CTU-Mitgliedern wird zweisprachige Bildungsprogramme bewerten, um Bedarfsbereiche zu identifizieren und anzugehen.
  • Der Vorstand wird Lehrern an Partneruniversitäten mindestens 50% ermäßigte Studiengebühren anbieten, um eine zweisprachige und/oder ESL-Bestätigung zu erhalten.
  • Definiert weiter die Pflichten der Koordinatoren von Englischlernprogrammen.
  • Ein gemeinsamer Ausschuss wird Wege empfehlen, mit denen CPS Hindernisse für freiwillige Möglichkeiten für Eltern von Englischlernenden minimieren oder beseitigen kann.

Vorschule

Schüler in ganztägigem Pre-K dürfen ein Nickerchen machen. Assistenten von Vorschullehrern können nicht aus ihren Klassenzimmern weggezogen werden, um nicht verwandte Aufgaben wie Mittagessen oder Pausen zu erledigen. Es muss ein Schüler-Assistenten-Verhältnis von 10:1 eingehalten werden. Und Klassenzimmer, in denen Helfer Windeln müssen, müssen sicher und hygienisch sein und alle Materialien zur Verfügung stellen. Schüler können nicht wegen Toilettenunfällen bestraft oder vom Unterricht ausgeschlossen werden.

Nebenbuchstaben

Eine zum Budgetierungsmechanismus von CPS, bekannt als studentische Budgetierung, eine zur Bewertungsrichtlinie von CPS, bekannt als SQRP. CPS wird sich weiterhin an einem Prozess für beide beteiligen, der darauf abzielt, das Eigenkapital beider zu erhöhen.

Badezimmer

Ja, Badezimmer.

Und Lehrerinnen und Lehrer wurden durch eine geschlechtsneutrale Sprache ersetzt. Der Vorstand stellt sicher, dass allen Schulen Waschräume und Ruhezonen für alle Mitglieder der Tarifeinheit zur Verfügung stehen, die für alle Mitglieder der Tarifeinheit an allen Arbeitstagen zugänglich, privat, sauber und komfortabel sind.