North Terminal wird an der neuen CTA-Station 95th/Dan Ryan eröffnet

Bild des neuen 95th/Dan Ryan CTA-Terminals, das vom Büro des Bürgermeisters geteilt wird. | Bereitgestellt

Beide Enden des neuen 95th/Dan Ryan Red Line-Bahnhofs und des Busbahnhofs des CTA sind nach jahrelangen Bauarbeiten am Pendlerknotenpunkt der äußersten South Side wieder für Kunden geöffnet.

Die Fertigstellung des Nordterminals markiert die zweite Phase des 280-Millionen-Dollar-Projekts zum Wiederaufbau des ursprünglichen, 50 Jahre alten 95th/Dan Ryan Zug- und Busbahnhofs, so eine Erklärung des Büros von Bürgermeister Rahm Emanuel. Das Südterminal des Bahnhofs wurde im April 2018 eröffnet.



Dies ist ein kritischer Meilenstein im größten Bauprojekt in der Geschichte von CTA, das eine transformative Investition in Chicagos South Side darstellt, sagte Emanuel in der Erklärung. Dieser 95th/Dan Ryan North Terminal und die Fußgängerbrücke fügen kritische Komponenten zu einem Transitschaufenster hinzu, das weiterhin Arbeitsplätze und Möglichkeiten schafft und die wirtschaftliche Entwicklung in dieser Gemeinde vorantreibt.

Das Nordterminal der neuen CTA-Station 95th/Dan Ryan wurde am 4. Januar für Kunden eröffnet. | Mit freundlicher Genehmigung von Brian Fritz Photography

Das Nordterminal der neuen CTA-Station 95th/Dan Ryan wurde am 4. Januar für Kunden eröffnet. | Mit freundlicher Genehmigung von Brian Fritz Photography

Stadtbeamte lobten den neuen Bahnhof als geräumiger, mit mehr Drehkreuzen und einem längeren Bahnsteig, der die Überfüllung reduzieren soll. Der neu gestaltete Bahnhof umfasst sicherheitsgerichtete Funktionen wie erhöhte Gehwege, die Fußgänger von der belebten 95th Street wegleiten, sowie Annehmlichkeiten wie mehr Fahrradständer und Sicherheits-Upgrades, einschließlich hochauflösender Kameras im gesamten Bahnhof.

Sobald die Bauarbeiten im Laufe dieses Jahres vollständig abgeschlossen sind, werden beide Terminals öffentliche Kunstausstellungen mit Werken des in Chicago geborenen Künstlers Theaster Gates haben, so das Büro des Bürgermeisters. Das Südterminal wird zwei Wandteppiche zeigen, die aus Streifen stillgelegter Feuerwehrschläuche gewebt sind, während das Nordterminal eine DJ-Kabine aufweisen wird, die über das PA-System der Station übertragen wird.

Das Projekt wurde ursprünglich im Jahr 2012 angekündigt und der Bau begann im September 2014.