Winndye Hoover, die Ehefrau des Gründers der Gangster Disciples, Larry Hoover, hält an der Hoffnung auf seine Freilassung fest

Das kürzlich ergangene Urteil eines Richters, das Hoover eine Reduzierung seiner lebenslangen Haftstrafe gemäß dem First Step Act des Bundes verweigerte, traf sie hart. Aber sie glaubt immer noch daran, dass er eines Tages aus dem Gefängnis kommt.

Winndye Hoover.

Winndye Hoover hielt an viel Glauben fest [der Richter] brauchte nur so lange wie er brauchte, weil er versuchte, ihm ihren Ehemann Larry Hoover von seiner lebenslangen Gefängnisstrafe zu entlasten.

Bereitgestellt

Wie können schwarze Frauen, deren Ehemänner oder Partner nach den Strafgesetzen jetzt als diskriminierend angesehen werden, Jahr für Jahr zu abgelegenen Orten zu lebenslanger Haft verurteilt werden, um diese Person mit einer Parallelwelt in Verbindung zu halten? Wie tragen diese Frauen diese Last?



Das wollte ich Winndye Hoover, 71, schon seit unserer zufälligen Begegnung vor Jahren bei einer Baufirma im Besitz von Black fragen.

Winndye Hoover ist die Frau von Larry Hoover Sr., dem die Gründung der Gangster Disciples zugeschrieben wird, und die Mutter eines seiner vier Kinder.

Sie ist seit seiner Inhaftierung 1973 Hoovers Bindeglied zur Familie und zur Außenwelt.

Kürzlich wies der US-Bezirksrichter Harry Leinenweber Hoovers Antrag auf Kürzung unter dem Bundesgesetz über den ersten Schritt, der lebenslangen Haftstrafe, die er 1997 erhielt, nachdem er wegen Drogendelikten verurteilt worden war und ein kriminelles Unternehmen betrieben hatte.

Das bedeutet, dass Hoover in einem Supermax-Gefängnis in Colorado bleiben wird.

Heute war es ein bisschen hart für mich, sagte mir Winndye Hoover, als ich sie ans Telefon bekam. Ich bin irgendwie emotional und schweren Herzens. Ich wünschte, meine Mutter wäre hier. Sie war immer mein Rückgrat.

Ich hielt an viel Vertrauen fest, dass [Leinenweber] nur so lange brauchte, wie er brauchte, weil er versuchte, [Hoover] etwas Erleichterung zu verschaffen, sagte sie über das lang erwartete Urteil.

Verwandt

Illinois hat Doppelaxtmörder und andere abscheuliche Mörder auf Bewährung entlassen und bietet dem Chef der Gangster Disciples Hoffnung

Sie war auf dem Weg nach Colorado, um nach ihrem Mann zu sehen, dessen Anwälte erneut versuchen können, seine Bundeshaftstrafe zu verkürzen. Er würde immer noch mit einer 200-jährigen Gefängnisstrafe in Illinois rechnen, weil er einen Mord angeordnet hatte, konnte aber auf Bewährung ersuchen.

Es ist enttäuschend, aber ich verstehe, dass er die Tür einfach nicht vor der Nase zumachen wollte, sagte sie über das Urteil des Richters. Er ließ ihm etwas Spielraum.

Als Ehefrau einer Kultfigur der Gangkultur musste Winndye Hoover viele Enttäuschungen ertragen.

Ehrlich gesagt hatte ich das Verständnis, dass er die Möglichkeit hatte, da rauszukommen, sagte sie. Er hatte zwar Gelegenheit, vor die Bewährungsbehörde zu gehen, aber die Bewährung wurde ihm immer verweigert, während seine Mitangeklagten freigelassen wurden.

Ich blieb, um ihm zu helfen, da herauszukommen. Ich habe immer gehofft, dass er rauskommt. Wir hätten weiterziehen können. Aber wir glaubten, er würde aussteigen, wenn er den Kriterien des Gesetzes entsprach.

Aber Sie fühlten, dass er auf diesen Straßen zu viel Macht hatte, und sie wollen ihn als Geisel halten. Es ist alles politisch.

Verwandt

Gangster Disciples Gründer Larry Hoover ernannte 2 Bandenführer aus dem Gefängnis, sagt das FBI

Ihre Beziehung zu Hoover geht auf das Jahr 1968 zurück. Sie haben einen Sohn, Larry Hoover Jr., und einen Enkel, Larry Hoover III. Hoovers Bekanntheit hat sich auf beide ausgewirkt.

Ich habe meinem Sohn einmal gesagt, er könne seinen Namen ändern, aber er sagte, er würde seinen Namen nicht ändern, sagte sie. Er schämte sich nicht für seinen Vater. Senior hätte nie gedacht, dass Jr. seinen Sohn nach ihm benennen würde.

Um Probleme abzuwenden, erlaubte sie ihrem Sohn nicht, öffentliche Schulen zu besuchen, obwohl er versuchte, seinen Vater zu überreden, ihn zu Simeon oder Robeson für die High School gehen zu lassen. Er ging zu Bruder Rice und machte seinen Abschluss am Morris Brown College in Atlanta.

Ich habe einen Job, sagte sie. Ich ging zur Schule. Ich habe ein Geschäft gegründet. Aber es gab immer eine Unterbrechung.

Wir hatten eine Modelinie am Laufen. Ich habe es schließlich geschlossen, weil die Bundesbehörden zu einigen unserer Kunden gingen und ihnen sagten, sie sollten nicht mit der Firma verhandeln, weil ich Drogengelder wusch.

Ich habe nie Drogen verkauft und Gott sei Dank habe ich nie etwas probiert, das mich dazu gebracht hätte, Drogen zu nehmen, sagte sie.

Mit der Hilfe ihres Sohnes gründete sie die Paradigm Shift Academy.

Es ist eine Organisation, die versucht, zurückzukommen und Kindern zu helfen, sagte sie. Meistens ist es Jr., der motivierend spricht und die Leute wissen lässt, nur weil sein Daddy Larry Hoover ist, hat er nicht mit ihm darüber gesprochen, ein Gangster zu sein. Er sprach mit ihm über seine Ausbildung.

Trotz dieses juristischen Rückschlags hofft Winndye Hoover immer noch, dass ihr Mann eines Tages seine Erlösung auf dieser Seite der Mauer erarbeiten kann.

Verwandt

Larry Hoover, ehemaliger Bandenführer, verdient eine faire Erschütterung